Axialspiel X5 Hinterachse

Unser öffentliches Forum rund um das Thema "amerikanische Polizeifahrzeuge". Anlaufstelle für Newbies zur Kontaktaufnahme mit uns.
Antworten
CV2006P71
Forums-User
Beiträge: 5
Registriert: Fr 13. Nov 2020, 14
Wohnort: Hamburg

Axialspiel X5 Hinterachse

Beitrag von CV2006P71 » Di 5. Jul 2022, 12

Hallo zusammen,

hat jemand von euch Erfahrungswerte mit dem Axialspiel der Steckachsen der X5 Crown Vic Hinterachse?
Im Werkstatthandbuch finde ich leider keine Limits.
Habe einseitiges Axialspiel und vermute das Trac Lock Kupplungspaket im Diff ist verschlissen.

Gruß aus Hamburg.

Benutzeravatar
Leif
PCOOA-Mitglied
PCOOA-Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 16
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Axialspiel X5 Hinterachse

Beitrag von Leif » Mi 6. Jul 2022, 20

Also eins ist sicher: Der Zustand der Lamellen in Deinem TracLoc Differential hat definitiv rein gar nichts mit dem Axialspiel zu tun.

Spiel in der Achse ist normal. Das 2006er Fleet Manual gibt 0,030 " also gut 0,8 mm als normales Spiel an.
If evolution is outlawed, only outlaws will evolve
____________
2006 Ford Crown Victoria P71 - Davie PD #644
2002 Chevy Camaro B4C - FHP0057
1997 Chevrolet Cavalier
1978 Camaro Z28 LT-1
1979 Mustang Cobra 5.0
1980 AMC Eagle
1978 Toyota Corolla
2019 FIAT Doblò Cargo

CV2006P71
Forums-User
Beiträge: 5
Registriert: Fr 13. Nov 2020, 14
Wohnort: Hamburg

Re: Axialspiel X5 Hinterachse

Beitrag von CV2006P71 » Fr 15. Jul 2022, 14

Hi, und vielen Dank für die Antwort. Hab das Limit für das Axialspiel jetzt auch im Shop Manual gefunden. Mein gemessenes ist einseitig genau 1,00mm. Die andere Seite hat kein Spiel. Ich versuche es mit einem neuen Herzbolzen und neuen C-Clips. Vielleicht sind die ja nach 16 Jahren etwas eingearbeitet. Wenn dann noch Restspiel bleibt, liegt es in der Natur des Biests 😉.
Im Manual wird auch von Rear Axle Shaft O-Ringen gesprochen, die bei der C-Clip Montage nicht zu vergessen sind. Laut Zeichnung kommt erst der O-Ring in die Steckachsennut und dann der C-Clip. Mann sieht diese O-Ringe komischerweise in keinem YouTube Reparaturvideo und sie werden nie erwähnt. Werde sie mir besorgen und schauen ob sie vielleicht auch etwas mit dem „über Limit“ Spiel bei meiner einen Steckachse zu tuen haben.
Gruß,
Marcus.

Benutzeravatar
Hudson
PCOOA-Mitglied
PCOOA-Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 16
Wohnort: nähe Nürnberg

Re: Axialspiel X5 Hinterachse

Beitrag von Hudson » Fr 19. Aug 2022, 19

Servus,
ja das Axialspiel bei den Steckachsen ist ein besonderes Thema.
Ich habe mich viel damit beschäftigt und denke mit neuen C-Clips und Bolzen wirst das Problem nicht beheben !
Denn das was ich bei mehreren Diff's raus gemessen haben, ist die Abnutzung der Sidegears.
Die Sidegears haben kein axiallager, sondern laufen/reiben direkt auf einer Polierten Fläche im Diff-Korb.
Bei Kurven Fahrten entstehen Zugkräfte nach außen und eine Sperre verstärkt das Symptom noch zusätzlich mit den Druckfedern.
Somit ist meist der Diff-Korb innen abgerieben oder auch die Sidegears abgerieben.
Komplett lösen kann man das Problem in der Regel nur mit einem neuen Differenzial !!
Bei einer aufgeschlagenen Steckachsennut für den Clip, habe ich mal 2 Clips zusammen geschweißt und passend wieder runter geschliffen (ohne auszuglühen) ***
So das sind meine Erfahrungen.
Mike.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste